Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Speicherplatz

Microsoft SkyDrive

Inzwischen gibt es zwei neue populäre Cloudspeicher-Anbieter, die das Zeug haben, Dropbox den Rang abzulaufen:

Nach meinem Blick auf SugarSync als Alternative zu DropBox werfe ich daher nun einen Blick auf:

Microsoft Skydrive

SkyDrive richtet einen Ordner auf Ihrer Festplatte ein, der zum „SkyDrive“ wird, also

Kommentare geschlossen.

Google Drive

Inzwischen gibt es zwei neue populäre Cloudspeicher-Anbieter, die das Zeug haben, Dropbox den Rang abzulaufen:

  • Google hat endlich die ohnehin indirekt vorhandene Möglichkeit offiziell gemacht, Dokumente in jenem Speicherplatz abzulegen, den Google Docs ohnehin schon nutzt https://drive.google.com/
  • Microsoft hat endlich einen Client zu SkyDrive veröffentlicht – siehe Microsoft SkyDrive

Nach meinem Blick auf SugarSync als Alternative zu DropBox werfe ich daher nun einen Blick auf:

Google Drive

Google Drive (Windows, Mac; Linux geplant) richtet einen Ordner

Kommentare geschlossen.

Speicherplatz im Web: Dropbox & Co

Einige wenige ganz ganz wichtige Dateien sollte man möglichst regelmäßig sichern. Warum nicht in “der Cloud”, der Metapher für verteilten Speicherplatz und Rechenkapazität im Internet? Hier einige Dienste, die ich ganz praktisch finde – darunter Dropbox, ADrive, SkyDrive, webDAVm Box.net, iDrive und simfy mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und kostenlos verfügbaren Speichergrößen. Ich will gar kein vollständiges Repertoire abbilden, nur kurz die Dienste erwähnen, die ich seit einiger Zeit nutzen und Okay finde.

Kommentare geschlossen.