Ich hab noch einen Koffer in Berlin

Im Büro neben mir steht der Koffer, in dem gerade mein Leben drin ist. Nach 15 Tagen Hotel checkte ich heute morgen gerne aus, doch recht froh, langsam mal eine echte Wohnung beziehen zu können. Heute, 16 Uhr, hätte die Übergabe der Schlüsel zu einer kleinen möblierten Butze in 10961 Kreuzberg stattfinden sollen. Heute, 10 ... Weiterlesen

Minibar

Wo früher meine Leber war, ist heute eine Minibar. Die hier gehört dem Mecure am Checkpoint Charlie, und sie bietet lächerliche zwei Plis und zwei Mineralwasser. Wer durstig vom Flieger kommt, wird sich diese Getränke im Wert von zusammen knapp 16 Euro in Sekunden einverleibt haben. Was ich damit sagen will: In einer Minibar ist ... Weiterlesen

Die Brut lauert...

Zu den Merkwürdigkeiten des Hotels gehört diese obskure Flasche Fusel namens Geldermann Sekt Brut. Die steht jetzt hier schon seit 11 oder 12 Tagen im Zimmer. (Vermutlich noch länger, denn wer zieht sich schon einsam im Hotelzimmer ne Pulle Renter-Alcopops rein?) Sie steht seit dieser Zeit in Wasser herum, das möglicherweise mal Eis war und ... Weiterlesen

Berlin ist eine kalte Stadt

"36 Grad" heisst ein Song von 2raumwohnung, der mir nicht mehr aus dem Kopf geht, und Berlin ist natürlich keine kalte Stadt. Kalt sind allerdings die Zimmer im Mercure, denn das Hauspersonal, wahrscheinlich US-Amerikaner gewöhnt, stellt die Klimaanlage allen ernstes auf nebenstehend abfotografierte Temperaturwerte ein. Wie überhaupt die Klimanlage in Berlin etwas ganz und gar ... Weiterlesen

Ick bin ein Berliner

Natürlich bin ick kein Berliner. Aber jedenfalls bin ich jetzt da, irgendwie. Da kam ich rausgekrochen: Schwarzweiss, damit man sieht, dass das in der Vergangenheit ist. Und in Schönefeld.