Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Facebook-Account löschen

Ich verzichte an dieser Stelle auf jegliche Diskussion zum Thema “Facebook: ja oder nein?” – die Frage muss einfach jeder für sich selbst entscheiden; einen Beitrag mit genauerer Betrachtung der Sicherheitseinstellungen werde ich bei Gelegenheit nachschieben (Facebook informiert hier darüber).

Bevor Sie allerdings auf den Abmelde-Link (weiter unten)  klicken und so Ihren Facebook-Account löschen, ein paar paranoide Anmerkungen. Die Grundfrage darf nämlich lauten: Wird Facebook, wenn Sie Ihr Konto dort löschen, wirklich Ihre Daten löschen? Meine (auf reiner Spekulation basierende, subjektive, nur meine Meinung wiedergebende) Befürchtung ist, dass das nicht der Fall ist. In jedem Fall rate ich dazu, erst die einzelnen Daten zu löschen, also alle Hobbys und Interessen entfernen, alle Bilder und Kontakte, aber eines nach dem anderen. Dann vielleicht – ich gebe hier wirklich paranoide Tipps – eine Handvoll von Fake-Hobbys eintragen, falsche Informationen, kurz: das Profil unbrauchbar machen. Wäre ich wirklich paranoid, würde ich das in Abständen von einer Woche wohl drei Mal  tun, in der Hoffnung, dass dann auch interne “Letzte gespeicherte Version”-Datensätze hinten runter gefallen sind.
Erst dann würde ich mich abmelden und mein Facebook-Konto löschen.

Hier jedenfalls er Direktlink zur Facebook-Abmeldung:

Facebook-Account: Konto löschen

Willkommen in der Freiheit. Ich selbst habe es übrigens nicht nicht getan, aber immer MafiaWars und FarmVille gekickt ;-)

1 Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.